MICHAEL LÖSEL · Wort, Spiel und Musik
Pegelstände & andere Vorboten – szenische Geschichten
2017/18 keine Vorstellungen!

Mit den Autoren und Bühnenpoeten:
Michael Lösel,
Susanne Rudloff,
Holger Trautmann,
Michaela Moritz,
Günter Körner,
Vincent E. Noel,
Madeleine Weishaupt


Die Arbeit ist abhängig vom Wasser. Dies gilt nicht nur für die Schifffahrt und für Fischer, sondern auch für die frühindustriellen Betriebe wie die wasserradbetriebenen Hammerwerke und Kornmühlen. Auch als bereits die Energie von Dampfmaschinen und ersten Elektromotoren genutzt wurde, musste in den Gebäuden am Fluss der Wasserstand genau beobachtet werden.

Der Pegelstand spielt auch im übertragenen Sinn eine Rolle. Da kann das Maß schon mal zum Überlaufen voll sein. Manche riechen angeblich, wenn etwas in der Luft liegt, wenn sich ein Umschwung ankündigt, wenn andere Zeiten anbrechen, sei es in der Gesellschaft oder im Beruf.

Die Autoren werfen ihr Senkblei aus, um die Tiefe des Stroms arbeitsweltlicher Veränderungen abzumessen. Das Industriemuseum Lauf arbeitet für dieses Projekt mit den ansässigen Schulen zusammen. Der Besuch der Inszenierung ist für Schulklassen kostenfrei.

Sichartstraße 5-25, 91207 Lauf, Tel.: 09123-9903-11