MICHAEL LÖSEL · Wort, Spiel und Musik
Sonderveranstaltungen 2018

Musikalische Poesie mit wort|bruch
Michael Lösel, Susanne Rudloff
Fotos: Uwe Niklas, Roland Merbig, Bob Radek

Pilotprojekt! Wundersame Wandlungen – Poetisches Theater digital
Fotos: Museum Tucherschloss


Schäferspiele & andere Eitelkeiten mit den Darstellern:
Michael Lösel als Harry Leinweber
Susanne Rudloff als Marga aus Ottensoos
Holger Trautmann als Lorenz Gerngroß
Vincent E. Noel als Arne Nerd
Madeleine Weishaupt als Flavia Forsch
Günter Körner als Walter Valtknecht

Regie: Elisabeth Trautmann
Kamera und Schnitt: Roland Merbig


Musikalische Poesie mit wort|bruch

Ein Abend mit musikalischer Poesie. Das Duo wort|bruch mit Susanne Rudloff und Michael Lösel lädt zu Textexpeditionen nach innen und andere Ränder der Welt ein. Die Lyrik wird musikalisch mit der Gitarre über den Ozean der Sehnsucht geschaukelt und mit einer Ladung Humor für sicheren Tiefgang überseetauglich gemacht. Frei intonierte Lyrik und Prosatexte, Chansons und Bardenlieder führen an verlassenen Inseln vorbei, um punktgenau am Pol zu landen. Auf wohl navigierter Fahrt warnen die Storys verlorene Seelen vor Untiefen und Schiffbrüchige vor maritimer Unschuld. Ein lyrisches Klangerlebnis.

Do, 17. Mai 2018, 18 oder 19 Uhr

Pilotprojekt!
Wundersame Wandlungen – Poetisches Theater digital

Ein Hör-Spiel der besonderen Art, ohne Museumsführer oder Schauspieler. Nachdem die Besucher des 21. Jahrhunderts eine App herunter geladen haben, machen sie sich daran, den Renaissancegarten des Tucherschlosses auf eigene Faust zu erkunden. Anders als bei einem Audioguide jedoch rufen sie die Beiträge nicht auf Knopfdruck ab, sondern lassen sich von einem virtuellen Führer verleiten. Oder sie folgen ihrem Gehör und werden unversehens zu Zeugen galanter Flüstereien und wundersamer Geschichten, wenn sie nicht auf einer Bank ausruhen, um den Musikanten zu lauschen. Die Besucher bestimmen mit ihren Schritten den Gang der Erzählung und vollenden sie, jeder auf seine Weise, selbst. Das Poetische Theater stellt stellt sein digitalen Hörprojekt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Medienkünstler Michael Markert (Bauhaus-Universität Weimar) entstand, im Freigelände des Museums Tucherschloss vor. Ein GPS-gestütztes, intuitives Museumserlebnis in bekannt hoher literarischer Qualität, durch akustische Orientierung mit Hilfe eines mobilen Endgeräts im physikalischen Raum erlebbar gemacht. Eine völlig neue Art der medialen Führung in den Museen der Stadt Nürnberg.

Technische Informationen und Voraussetzungen für das mobile Endgerät unter:
http://www.poetischestheater.de/mus[e]en-tucherschloss.html

ab: So. 16. September 2018, 15 Uhr

Museum Tucherschloss
Hirschelgasse 9-11
90403 Nürnberg
Tel. +49 (0)911 231 - 54 21

Voranmeldung für Platzreservierung empfohlen unter:
Tel. (0911) 8 91 70 89 oder
poetischesTheater@michael-loesel.de